sssupers ist ein Squarespace Spezialist Webdesign Studio mit Website Boutique, das vom Fotografen und Designer Rasmus Schübel geführt wird. "Ich helfe meinen Kunden, ihre Website als sicheren Hafen der Selbstdarstellung im Internet zu erleben und verkaufe in meiner Boutique schlüsselfertige, maßgeschneiderte Websites an qualitätsbewußte Kunden mit Stil."

 

Meine Teilnahme am Urban Outfitter Contest 2015

 

Urban Outfitter Contest 2015

SEHR NETT ist der von Urban Outfitters ausgeschriebene Wettbewerb zur Gestaltung einer einzigartigen SQUARESPACE COVER PAGE zur Verkündung eines ambitionierten, engagierten oder passionierten Projektes. Das machen die regelmäßig und motivieren auf diese Weise den kreativen Nachwuchs dazu, aus der Deckung hervorzutreten.

NULL KOMMA NULL NETT ist die Internationalisierung des Wettbewerbs: die findet einfach nicht statt. Mir hätte es genügt, den Hinweis: "Teilnehmer erklären, daß sie im Zeitraum von / bis nach New York reisen." zu akzeptieren. Das wäre OK, funktioniert allerdings nicht zusammen mit dem einleitenden Zusatz:  "ALL APPLICANTS MUST BE USA RESIDENTS." Nun, mein US-iTunes-Account reicht nicht aus, meine Tochter ist aus ihrem Schuljahr in Maryland auch schon wieder zurück, bleibt nur die mir innewohnende Ketzerseele: ich pfeif' auf die Regeln, schreibe meine Nationalität unverblümt und frontmost in das Teilnahmeformular und erkläre meine außer Konkurrenz laufende Teilnahme! Deal with it.

DOPPELT SO NETT ist das diesesmal ausgelobte Preisgefüge. Es gibt nur einen HAUPTPREIS, doch der hat es in sich: ein 20.000 Dollar Scheck + ein bezahlter 2-Jahres-Squarespace-Business-Plan + Coaching mit einem Squarespace Professional Coach + ein Einkaufsgutschein über 500 Dollar bei Urban Outfitters und (jetzt kommt's eigentlich erst) 4 TAGE AUFENTHALT NEW YORK, all inclusive vom 11. - 14. JUL 2015 mit krönender kollektiver Verehrung als Grand Prize Winner auf dem Innovation Panel des Northside Festivals 2015 - BOUM - für alles zusammen schlappe $23,076.00 Dollar. Viel Feind- viel Ehr! :D

 Beitrag von Jenny Rose Aicham

Beitrag von Jenny Rose Aicham

 Beitrag von Nilea Alexander

Beitrag von Nilea Alexander

 Beitrag von Ian Anderson

Beitrag von Ian Anderson

Nun zu meinem eigenen Beitrag bei Urban Outfitters: Welches Projekt soll ich für meine Teilnahme also auswählen? Ich entscheide mich für ein Herzensthema, das mich vor einiger Zeit intensiv bewegt hat. Vor einigen Jahren widmete ich mich einige Jahre der Möglichkeiten in der PANORAMA-Fotografie. Dabei entstand als Nebenprodukt die Idee, eine Stadt auf einem Globus abzubilden. Wer nun an einen Globus von Ostfriesland denkt, liegt goldrichtig. Was lag also näher, als mit meiner eigenen Stadt - MÜNSTER - anzufangen?

Der Aufwand ist unerwartet hoch. Sie brauchen erstmal einen Hubschrauber, dann das richtige Wetter und ein paar Wochen biblischer Hingabe beim Verschmelzen der Schatten- und Sonnenseite der Bilder. Fragen Sie nicht. Wenn Sie das sogenannt 'equirectangulare' Bild dann fertig haben, können Sie über den Abstecher einer Mercator-Projektion sogenannte 'Gores', diese bauchigen 'Zwei-Ecken' eines Globus herstellen. Anschließend werdendiese im INDIGO-Verfahren gedruckt und von Hand auf Glas kaschiert. Sie liegen richtig, wenn Sie vermuten, daß diese Arbeiten reine Liebhaberei darstellen und das Endergebnis ebenso wunderschön wie kostbar ist. Wenn Sie einen eigenen Lokalplaneten besitzen wollen, melden Sie sich gern bei mir: dann erschaffe ich Ihnen einen.

Teilnahme am Urban Outfitter Contest von Rasmus Schübel
lokalplanet.de ist ein Projekt von Fotograf Rasmus Schuebel
lokalplanet.de ist ein Projekt des Designers Rasmus Schuebel
Sogar das Kontaktformular sieht gut aus.

Zur Feier meiner Erlebnisse in der Globusproduktion habe ich also das 'LOKALPLANET' getaufte Projekt für meine Teilnahme aufbereitet und auf die Frage, was ich denn mit dem Preisgeld als DREAMER + DOER 2015 anstellen werde, wahrheitsgemäß geantwortet:

EPOLOG: Der Wettbewerb ist inzwischen entschieden – die Gewinnerin, LIZZY OKORO hat ihre Freudensprünge auf einer üppig dekorierten Bühne absolviert und den Scheck eingesackt. Ihr Projekt? Sie gibt ein Magazin heraus, das BUNCHMAG - irgendwas mit Mode, New York… trendy design stuff.  

Wesentlich aufregender finde ich die Betrachtung der Reichweite des Videos zur Ausschreibung des Wettbewerbs. 18.000 Klicks hat es auf Vimeo erhalten. EIN lumpiges Like auf Pinterest und EINS auf Vimeo - und das in Amerika! Diese untröstlichen Zahlen wollen wir uns wieder in Erinnerung rufen, wenn unsere eigene Kampagne mal wieder nicht von der Stelle zu kommen scheint. Am Ende gibt es selbstverständlich trotzdem Konfetti und ein buntes Foto. Ehrensache!