sssupers ist ein Squarespace Spezialist Webdesign Studio mit Website Boutique, das vom Fotografen und Designer Rasmus Schübel geführt wird. "Ich helfe meinen Kunden, ihre Website als sicheren Hafen der Selbstdarstellung im Internet zu erleben und verkaufe in meiner Boutique schlüsselfertige, maßgeschneiderte Websites an qualitätsbewußte Kunden mit Stil."

 

Der Style Editor

 

WIE FUNKTIONIERT DER STYLE EDITOR ?

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie der Style Editor aussieht, funktioniert und tickt. Dazu erfahren Sie einige Tipps und Tricks, die Ihnen die Vorgänge veranschaulichen und einfacher machen werden.

 

Wozu dient der Style Editor ?

 Der Style Editor von Squarespace - Ihre Kommandozentrale

Der Style Editor von Squarespace - Ihre Kommandozentrale

Im Style Editor befinden Sie sich im Kontrollzentrum für die Inhalte Ihrer Website. Wenn Sie dabei an die machtvolle Schalttafeln denken, wie sie während des Starts eines Raumschiffs verwendet werden, liegen Sie gar nicht mal so sehr daneben. Von hier aus kontrollieren Sie:

  • Schriftarten, -größen and -farben
  • Hintergrundfarben und -bilder
  • Stil der Navigation
  • Seitenbreiten und -Abstände
  • Sichtbarkeit von Seitenleisten
  • Aussehen der Icons sozialer Netzwerke
  • Grundlegendes Verhalten von Galerien
  • Darstellungsweisen des Blogs uvm.
 

.

 

MERKE: Jedes Template ordnet die ihm eigenen Optionen anders an, aber ausnahmslos alle Templates enthalten Einstellungen für die Navigation, Schriftarten, Farben und Abstände.

Bevor Sie beginnen

Bevor Sie beginnen können, Elemente anzupassen, müssen die entsprechenden Seiten und Elemente zuvor angelegt werden, denn natürlich können Sie erst, wenn Sie eine oder mehrere Seiten in der Navigation angelegt haben, die Einstellungen zur Navigation auch bearbeiten.
Ebenso tauchen verfügbare Einstellungen oft erst auf, nachdem ein betreffendes Element aktiviert oder hinzugefügt wurde. Dieses trifft zum Beispiel auf Einstellungen einer Seitenleiste (sidebar) oder einem Blog zu. Daher lohnt es sich zumeist, im Style Editor nach besonderen Einstellungsmöglichkeiten Ausschau zu halten, nachdem Sie auf Ihren Sieten eine bestimmte Funktion eingerichtet haben. Fazit: Erst Blog anlegen, dann Blog-Einstellungen vornehmen.


.

 

Schritt 1 - Der Unterschied zwischen geöffnetem und geschlossenem Administrationsmenu 

Sobald Sie eingeloggt sind, kann Ihre Squarespace-Seite zwei Zustände annehmen: 

Zustand 1: GESCHLOSSEN (der gesamte Bildschirm wird vom Seiteninhalt ausgefüllt)
In diesem Zustand wird sich Ihre Seite genau so verhalten, wie ein Besucher sie vorfindet, der sich auf ihr bewegt. Sie können in diesem Vollbild-Modus weder Einstellungen vornehmen, noch auf den Style Editor oder sonstige Optionen influß nehmen. Selbst wenn SIe eingeloggt sind, führen erst diese Schritte zum Zugang zum Administrationsmenu.

Drücken Sie auf der Tastatur Ihres Computers auf die Escape-Taste (ESC) oder klicken Sie mit dem Mauszeiger auf den Pfeil, so wird das Menu geöffnet.
 

Zustand 2: GEÖFFNET (das Administrationsmenu ist sichtbar und der sichtbare Seiteninhalt schmaler)
In diesem Zustand haben Sie Zugriff auf den Style Editor und überhaupt alle Squarespace Einstellungen.
Aus dem geöffneten Zustand heraus wird sich der Bildschirm wiederum zur Vollbildansicht schließen.
Der Pfeil zum Wechsel vom einen in den anderen Modus ist automatisch aktiviert, sobald Sie in Ihre Squarespace-Seite eingeloggt sind.


.

 

Schritt 2 - Öffnen des Style Editors 

Im Administrations-Menu klicken Sie auf Design, dann auf Style Editor.


.

 

Schritt 3 - Lokalisieren der Steuerungsoptionen

Klicken Sie die einzustellenden Elemente direkt auf den Inhalten der Seite im rechten Bereich Ihres Browserfensters an und Sie bekommen nur diejenigen Optionen angezeigt, die Sie gerade benötigen. Natürlich können Sie die Beschriftungen der einzelnen Optionen auch direkt im Style Editor ansteuern.

.

 

Schritt 4 - Stylen der gewünschten Eigenschaften

Befindet sich rechts neben einer Einstellungsoption ein nach unten weisender Pfeil, bringt ein Klick auf diesen jeweils detailliertere Optionen hervor.

Hier sind zwei Beispiele dazu, wie der Style Editor die verfügbaren Einstellungen anzeigt:


.

 

Schritt 5 - Speichern

Nachdem Sie alle Einstellungen zu Ihrer Zufriedenheit vorgenommen haben, klicken Sie auf SAVE, um die Einstellungen zu speichern und live auf Ihrer Seite zur Anwendung zu bringen.

 

.

 

6. Zusätzliche Eigenschaften und Tipps

Je nachdem, welches Template verwendet wird, bietet der Style Editor ggf. zusätzliche Einstellungen an:


TIPP: Befindet sich neben einer von Ihnen vorgenommenen Einstellung ein kleiner, grauer Punkt, so können Sie mit Klick auf diesen Punkt die betreffenden Modifikationen auf deren Standardwert zurücksetzen. Diese Option ist nur bei bestimmten Einstellungen vorgesehen. 

Um die verfügbaren Modifikationen leicht ausfindig zu machen, klicken Sie bei aktiviertem Style Editor auf das zu bearbeitende Element, etwa der Navigationsleiste. Der Style Editor zeigt dann alle an dieser ausgewählten Stelle verfügbaren Elemente an. Um wieder die gesamte Palette aller Optionen anzuzeigen, befindet sich zuoberst ein Link mit der Beschriftung:  SHOW ALL  ( alle Einstellungen anzeigen).

 Die legendäre Squarespace 7 Style Editor Übersicht - eine Wahnsinnstat von SSSUPERS.

Die legendäre Squarespace 7 Style Editor Übersicht - eine Wahnsinnstat von SSSUPERS.

Für eine vergleichende Übersicht der Fähigkeiten und Möglichkeiten der Style Editoren aller Templates besuchen Sie bitte den Blogbeitrag: ALLE STYLE EDITOR OPTIONEN IN DER ÜBERSICHT.